Ferienprogramm 2022
 Kinder/Jugend  Gottfried  03-09-2022 11:40  0  61 gelesen

Aktivtag mit den Naturfreunden

12. bis 14. August 2022

August, es ist wieder soweit: am 13.08. soll wie jedes Jahr der Aktivtag mit den Naturfreunden stattfinden.

Am Mittwoch war Aufbau angesagt. Normalerweise hat jeder seine Elemente, und weiß, was wie an welchen Baum befestigt werden muss. Heuer aber leider nicht mehr so. Einige der Bäume sind in einem desolaten Zustand und werden diesen Herbst auch rausgeschnitten. Wir haben uns daher nach anderen Buchen umgesehen, die wir dann in den nächsten Jahren auch wieder nützen können. Und es ist gar nicht so einfach, den richtigen Baum zu finden: er soll nicht zu weit entfernt von den anderen Stationen stehen, er muss hoch und dick genug sein, er muss in entsprechender Höhe eine starke Astgabel für die Selbstsicherung haben, und bei der Jakobsleiter muss ein zweiter geeigneter Baum auch noch gleich daneben stehen. Aber nach ein wenig suchen haben wir dann die passenden Objekte gefunden. Mit etwas Verspätung gings dann los mit Aufbauen. Aufgrund des Zeitverzuges wurden wir heuer auch nicht am Mittwoch fertig, aber macht nichts, der Rest wurde freitagvormittags fertiggestellt, und Attraktionen warteten auf ihre Gäste: Flying Fox, Pampers Pole, Strick- und Jakobsleiter, Prusikstation, Riesenschaukel, Baumkletterparcour, Schlingenbrücke und Glockenspiel.

Am Freitag um eins kam dann die erste Gruppe für dieses Wochenende: 38 Teilnehmer vom Pfarrverband Burghausen tobten sich im Hochseilgarten aus. Da die Gäste eh nur am Nachmittag da waren, verzichteten wir auf die Wanderung an die Salzach. Kein Wunder also, dass die Kräfte bei einigen um vier schon merklich nachließen. Eine willkommene Abwechslung waren da die mitgebrachten Kuchen: ganze 14 Kuchen wurden Ratz-Fatz vertilgt. Um fünf gab es dann noch Abendessen, und danach sind alle glücklich aber erschöpft nach Hause.

Am Samstag war um halb neun Beginn, aber natürlich waren um acht schon die ersten da und konnten es kaum erwarten, bis es losgeht. Insgesamt 48 Teilnehmer kamen dann, viele davon schon zum wiederholten Male, es scheint ihnen zu gefallen ;)

Nach der Begrüßung und dem obligatorischen Gruppenfoto teilten wir die Kinder wieder in zwei Gruppen auf, die eine für die Wanderung an die Salzach, die zweite für den Spaß im Hochseilgarten. Die Wanderer starteten dann auch gleich los. Die Dagebliebenen wurden mit Gurten ausgestattet, und ab zum Hochseilgarten. Dank der vielen Hochseilelemente verteilten sich die Kinder sehr gut, sodass es nirgends zu langen Wartezeiten gekommen ist. Und wie immer, einige der Hochseilelemente erfordern schon ein wenig Mut und Geschick, und nicht jeder schaffte es beim ersten Mal, aber alle haben es zumindest versucht. Vor allem wenn man es dann nach dem zweiten oder dritten Mal doch noch geschafft hat, dann konnten man in den strahlenden Kinderaugen erkennen, wie Stolz und glücklich sie darüber waren.

Zu Mittag gab es, wie jedes Jahr, leckere Schnitzel mit Pommes oder Spaghetti, und Bewegung an der frischen Luft macht hungrig, sodass das Mittagessen wieder besonders lecker schmeckte :) Nach dem Mittagessen wurde dann wieder getauscht, und die Vormittagskletterer durften an die Salzach, Riesensandburgen bauen, wertvolle Edelsteine und prunkvolles Treibholz sammeln.

Am Sonntag waren dann wieder unsere Kletterfreaks an der Reihe. Zusammen mit ein paar weiteren Gästen im Rahmen des Ferienprogramms durften sie sich in unserem Klettergarten austoben. Und dass unsere Kletterfreaks mit Höhe und Gleichgewicht einfach mehr Erfahrung haben war auch leicht zu erkennen - für manche waren die "Herausforderungen" eher ein spaßiges Freizeitvergnügen. Aber Spaß hat es trotzdem allen gemacht.

Und eigentlich haben wir es schon immer mal erwartet: heuer ist das erste Mal jemand in die Salzach geplumpst. Unsere Henry war etwas zu übermütig, ein leichter Ausrutscher und schon lag er im Wasser, aber Gott sei Dank im ruhigen Teil hinter dem Hundt.

Alles in Allem war es wieder eine gelungene Veranstaltung, aber leider gab es dieses Jahr einen kleinen Unfall: Niklas stürzte vom Palettenstapel bei der Flying Fox und brach sich den Unterarm. Wir wünschen ihm auf diesen Weg alles Gute.

Danke an alle Teilnehmer für das disziplinierte Verhalten, an alle Helfer und an die Wirtsleute für das tolle Essen.

Eurer Betreuerteam

ferienprogramm_2022_gruppe_13_08

Bildergalerie für Samstag 13.08. 

ferienprogramm_2022_gruppe_14_08

Bildergalerie für Sonntag 14.08.

Artikle drucken.