Outdoorklettern am Adlerspitz
 Sportklettern  Gottfried  19-10-2020 12:10  0  52 gelesen

Am 19. Sep. war es mal wieder soweit. Eine kleine Truppe war unterwegs zum Outdoorklettern, die letzten schöne Tage im Freien genießen.

Unser Ziel war der Adlerspitz im Höllengebirge, ein imposanter Felsturm mit Kletterrouten in allen Schwierigkeitsgraden. Das einzige Manko ist halt der Zustieg, mit Kids 1 3/4 Stunden. Aber dafür war der Fels fast leer, nur drei weitere Seilschaften sind uns während des Tages begegnet.

Die Kids haben sich ein wenig an einer von uns eingerichteten Top-Rope-Station versucht, aber ab Mittag war dann Stein(dinosaurier)-Männchen bauen viel lustiger als das Klettern, aber egal, wenns Spaß macht.

Wir Erwachsenen waren in der V-Riss unterwegs, eine sehr schöne und einfache Mehrseillängen-Tour. Für unsere Einsteigerin Sonja in die Thematik Mehrseillänge genau das Richtige, weil Route und Stände gut versichert sind, und man kann sich daher voll auf das Handling am Standplatz konzentrieren.


Alles in Allem wieder einmal ein perfekter Klettertag.

Artikle drucken.