Naturfreunde Hochburg-Ach
Einloggen      Login speichern    oder Registrieren
style red style red Facebook
Startseite Kontakt Impressum Datenschutzerklärung Sitemap  
Hauptmenü
Naturfreunde Trail
Fotos aus Bildergalerie


RSS Feed

(1) 2 3 4 ... 9 »
Eingetragen von Sandra An 13.03.2019 20:50:00 (93 Lesen)

Sport & FUN Messe Ried
vom 8. bis 10. März 2019


Vergangenes Wochenende fand zum 13. Mal die Sport&FUN-Messe in Ried im Innkreis statt.
Mit 60 Sportstationen, unzähligen Ausstellern und Bewerben in 9 Hallen ist die Sportmesse in dieser Form die Größte in Österreich!

Die Naturfreunde Hochburg-Ach in Kooperation mit den Ortsgruppen Taiskirchen und Mettmach (Gebiet Innviertel) sind seit 12 Jahren aktiv am Geschehen beteiligt!
So auch dieses Jahr!

Mitte der Woche haben wir die Stationen aufgebaut und vorbereitet, um für das Wochenende gerüstet zu sein!

SportFunRied201901

Bewertung: 9.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten - mehr lesen... | 2792 Bytes mehr | Kommentare
Eingetragen von Sandra An 23.01.2019 19:53:49 (123 Lesen)

Einführung in die Lawinensuche!

Lanwinensuchkurs01


Die ersten 15 Minuten sind bei der suche nach Lawinenopfern lebensentscheidend!
Die Ausrückung der Bergrettung nimmt mehr Zeit in Anspruch! Darum ist es in der entscheidenden Phase sehr wichtig das die Kameradenrettung funktioniert!!!

Aus diesem Grund starteten wir am 16.1.19 mit fünf Personen einen 1. kleinen Lawinenkurs!
Nach einer kurzen Ausrüstungskunde schreiteten wir zur Tat.
Die Sparwiese wurde zum Lawinenkegel!
Es wurde besonderer Augenmerk auf den korrekten Umgang mit dem Suchgerät (Piepserl) gelegt!

Jede Minute zählt, je genauer die verschüttete Person bestimmt werden kann (Feinsuche) desto schneller kann sie sondiert und ausgegraben werden!

Die Kurzweilige Übung vermittelte den Teilnehmern einen Einblick in den Suchablauf!


Bewertung: 9.00 (1 Stimme) - Diesen Artikel bewerten - mehr lesen... | 2285 Bytes mehr | Kommentare
Eingetragen von Gottfried An 17.07.2018 18:50:00 (224 Lesen)

Zeltlager der Kletterfreaks
29. Juni bis 1. Juli 2018

Zeltlager_2018_01

Ich bin Anna, 9 Jahre, komme aus Burghausen und seit Herbst 2017 nehme ich am Klettertraining der Naturfreunde teil.

Dieses Jahr war ich das erste Mal beim Kletterwochende dabei.Wir sind Freitag Nachmittag in Richtung Berge losgefahren. Mit dabei waren unsere Betreuer wie zum Beispiel Gottfried und Hans und wir Kinder im Alter von 7 Jahren bis so 14 Jahre.

Am Anfang hieß es erst einmal alle Zelte aufbauen. War gar nicht so lustig, weil es noch regnete. Danach durften wir das erste Mal im eiskalten Bach baden. Für den einen oder war das die erste Mutprobe.

Bewertung: 10.00 (3 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr lesen... | 5043 Bytes mehr | Kommentare
Eingetragen von Sandra An 19.06.2018 13:00:00 (229 Lesen)

Meine ersten Schritte in die Alpine Kletterei


Nach einer guten Vorbereitung bei Gottfried im Garten starten wir am 17.06.2018 um 06:30 zum Mehrseillängenklettern am Plombergstein/Wolfgangsee.

Am Parkplatz angekommen sortierte Gottfried routiniert und voller Vorfreude unsere Ausrüstung.
Ab jetzt wurde mir klar das Abenteuer beginnt...

Nach kurzem Zustieg zur “IRMA LA DOUCE“ beginnt es kurz zu regnen! Ich wurde leicht nervös, Gottfried beruhigt mich mit den Worten: „is ned dragisch, des geht scho“... er muss es ja wissen...

Es wurden die Abläufe nochmals besprochen, Partnercheck und los geht’s!

Irma wir kommen...

PlombergsteinSandra_01

Bewertung: 9.00 (3 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr lesen... | 3307 Bytes mehr | Kommentare
Eingetragen von Hans An 11.08.2017 21:10:00 (500 Lesen)

Kein Gold, aber viele Höhenmeter

und wie ich den

Hohen Sonnblick 3106m

meinen ersten Dreitausender bestieg

30. - 31. Juli 2017

Sonnblick2017_01

 

 

Als ich das erste Mal im Talschluß von Rauris stand und den Sonnblick mit seinen 3106m

vor mir sah, war meine Motivation am Tiefpunkt, denn es regnete, besser gesagt es schüttete wie aus Kübeln.

Im strömenden Regen zogen Nick, Hans, Papa und ich unsere Bergschuhe und vor allem den Regenschutz an. Einige Meter  vor dem Naturfreundehaus Kolm Saigurn 1598m ließ aber Gott sei dank der Regen bald nach.

Auf dem Weg zur Neubauhütte bewunderten wir die Kletterkünste der Weidekühe,

den romantischen Barbara Wasserfall und wunderschöne Bergwiesen.

Bewertung: 9.00 (5 Stimmen) - Diesen Artikel bewerten - mehr lesen... | 6533 Bytes mehr | Kommentare
Unsere Sponsoren
Unsere nächsten Termine
Unterstützen Sie uns

Viele Dinge werden vom Verein unentgeltlich zur Verfügung gestellt, wie z.B. die Klettergurte für die Kletterfreaks.
Hochwertige Sportausrüstungsgegenstände kosten aber auch viel Geld.
Wenn Sie uns unterstützen wollen, dann können Sie hier eine Spende machen:

 
Auswertung Wettklettern Praxis Dr.med. Thomas Mergenthaler wedega - Webdesign Gabor Auswertung MTB-Rennen Physiopoint Schardenberg - Carina Gabor Garten- und Landschaftspflege Manuel Schmidbauer