Naturfreunde Hochburg-Ach
Einloggen      Login speichern    oder Registrieren
style red style red Facebook
Startseite Kontakt Impressum Datenschutzerklärung Sitemap  
Hauptmenü
Naturfreunde Trail


Schneeschuhtour auf das Peitingköpfl 1720m

Diesen Termin drucken Tell a friend Delicious
Titel Schneeschuhtour auf das Peitingköpfl 1720m
Start-Zeitpunkt 27. Januar 2019 Sonntag 07:30
End-Zeitpunkt 27. Januar 2019 Sonntag 18:00
Ort Heutal - Parkplatz
Kontakt Hans
Email hans.gradischnig@naturfreunde-hochburg-ach.at
URL www.naturfreunde-hochburg-ach.at
Beschreibung Schneeschuhtour auf das Peitingköpfl 1720m

Aufstieg: 720 Hm 2 1/2 Std. Abstieg 2 Std.

Charakteristik
Einfache Tour, die grundsätzlich im ganzen Winter möglich ist. Das Gebiet um die Hochalm ist bei Skitourengehern und Winterwanderern gleichermaßen beliebt und deswegen sind sowohl der Auf- als auch der Abstieg meist gut gespurt. Wegen des oft starken Andrangs während der Haupttourenzeit empfiehlt sich eine Wanderung mit den Schneeschuhen wohl eher für den Anfang der Saison.

Wegbeschreibung - Routenverlauf
Vom Parkplatz bis zum Bauregger Kaser. Weiter auf dem Weg Nr. 19 entlang vom Lahnersbach durch den Graben abwechselnd im Wald und über Wiesenhänge aufwärts zur Hochalm, das ist der weite Almkessel, der von Hirscheck – Sonntagshorn und Peitingköpfl umrahmt wird und in dem zahlreiche Alm- und Ferienhütten stehen. An der Bergrettungshütte vorbei, dann zur Kapelle und beim folgenden Wegweiser nach Süden auf den Weg Nr. 20 Richtung Peitingköpfl. Man umrundet den Südwestrücken der Perchthöhe und wandert flach hinüber zur letzten Almhütte unterhalb des Peitingköpfls. Über den weitläufigen Nordwesthang beliebig aufwärts, rechtzeitig unter dem felsigen Gipfelkopf nach rechts hinaus und hinter der Kammlinie zum nahen Gipfel. Die letzten Meter zum Kreuz werden je nach Schneelage über einfache Felsen oder steile Schneestufen zurückgelegt.
Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Weg. Man kann aber auch von der Almhütte entlang der Skiroute zur Gschwendteralm absteigen, wo man auf den Winterwanderweg zur Jausenstation Hochalm trifft. Auf ihm bis zur Abzweigung der Skiabfahrt ins Heutal und im Wesentlichen entlang dieser zurück zum Heutalbauer.

Kategorie Alpin/Bergsteigen, Wintersport
Letzte Änderung 27. Januar 2019 Sonntag
Anmeldungen
Online-Anmeldung für diese Veranstaltung nicht aktiviert
iCalendar(Win) iCalendar(Mac)
APCal by AP
Die hier veröffentlichten Artikel und Kommentare stehen uneingeschränkt im alleinigen Verantwortungsbereich des jeweiligen Autors.
 
Auswertung Wettklettern Praxis Dr.med. Thomas Mergenthaler wedega - Webdesign Gabor Auswertung MTB-Rennen Physiopoint Schardenberg - Carina Gabor Garten- und Landschaftspflege Manuel Schmidbauer